rose marie donhauser

Kastaniensuppe mit Parmesen

Ein Rezept aus dem Buch: Italienisch kochen - LOW FAT


Zutaten Für 4 Portionen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Pro Portion: 255 Kalorien, 9 g Fett, 7 g Eiweiß, 31 g Kohlenhydrate

1 Zwiebel (100g)
2 Knoblauchzehen
250 g Möhren
2 Bleichselleriestangen (200g)
2 Strauchtomaten (200 g)
250 g gekochte Maronen (TK oder Dose)
3 Rosmarinzweige
1 EL Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer
100 ml trockener Weißwein
800 ml entfettete Gemüsebrühe (siehe Kasten Seite 60)
1 gehäufter EL frisch geriebener Parmesan (siehe Kasten Seite 35)

1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Möhren schälen und in Scheibchen schneiden.
Den Sellerie waschen und passend zu den Möhren schneiden.

2. Die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen und in kleine Stücke schneiden.
Die Maronen abtropfen lassen und zerkleinern.
Die Rosmarinzweige waschen, trocken schwenken, die Nadeln abzupfen und fein hacken.

3. In einem breiten beschichteten Topf Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und Bleichsellerie
mit Olivenöl andünsten. Nach einigen Minuten Tomaten und Maronen hinzufügen.
Salzen und pfeffern.

4. Den Topfinhalt mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe aufgießen.
Nach dem ersten Aufkochen die Suppe bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten garen lassen.

5. Die Suppe abschmecken, Rosmarin einrühren und in Suppenschalen verteilen.
Mit Parmesan bestreuen.

Italienische Momente
In der italienischen Küche isst man vornehmlich in den nördlichen Regionen gerne
Maronen - als Gemüse, in der Suppe oder einer Füllung.